Verhältnisse - Detail

Gipfel: Einshorn, 2944 m.ü.M.

Route: Via Areuatal, Alp de Rog zum Einshorn hoch

Valentin Eichenberger

Verhältnisse

19.06.2011
1 Person(en)
ja
Im unteren Teil bis zur Alp de Rog mehrere Schlammpassagen auf dem Wanderweg infolge des gestrigen Regens. Diese sind aber nicht weiter tragisch und mit gutem Schuhwerk auch problemlos zu meistern.

Ab ca. 2650 dann eine harte Neuschnee Auflage in der Gipfelflanke, die sehr heikel zu begehen war. Ich habe kurzerhand meine Steigeisen montiert und bin so problemlos durch die ca. 45° steile Grashalde aufgestiegen.
Im Gipfelbereich war es ziemlich frisch und auch recht neblig und windig heute.
Der letzte Gipfelbuch Eintrag stammt noch vom 11. Sept. 2010 her, also dieser Gipfel wird nicht sehr oft bestiegen.

Leider ist die Gipfelbuch Kiste kaputt ( Es war eine Kunststoff Kiste. Diese ist verbrochen und nun liegt das Gipfelbuch ungeschützt im Steinmann. Der Nächste, welcher auf den Gipfel geht, soll doch bitte eine geeignete Schachtel mitnehmen ( Holz oder Metall )
Wird mit der kommenden Erwärmung besser und trockener.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Einshorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Areuatal ist ein sehr wildes aber wunderbares Tal, das eine herrliche Flora und Fauna bietet. Die Wanderwege sind teilweise recht steil und auch nicht sonderlich gut ausgeprägt; kein Wunder, denn dieses Tal wird eher selten begangen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.06.2011 um 22:06
920 mal angezeigt