Verhältnisse - Detail

Gipfel: Feldberg, 1493 m.ü.M.

Route: ab Hinterzarten

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

23.06.2011
1 Person(en)
ja
Kompakte Wolkendecke hoch über den Gipfeln, im Tagesverlauf zunehmend sonniger. Keine Niederschläge, kräftiger Wind im Gipfelbereich.

Mittlere Fernsichten über die entzückende Mittelgebirgs- und (Agri-)Kulturlandschaft des Südschwarzwaldes.
Fast immer machbar. Im Winter kann das Zastlerloch lawinengefährlich sein.

An- und Abmarsch von und nach Hinterzarten erfolgen größtenteils über monotone Forstwege. Als Schneeschuh- oder Skitour im Winter ist es nicht viel besser: dann bewegt man sich auf gebahnten Winterwanderwegen parallel zu Langlaufloipen.

Um es von Beginn an schön zu haben, und um sich lange Waldhatscher zu ersparen, kann man auch per PKW zum Rinken fahren (dort auch Bushaltestelle) und dort erst starten.

Schwarzwaldtouren per ÖV zu planen, ist oft ein Graus. Wenn Start- und Endpunkt allerdings auch Haltestellen entlang der Schwarzwaldbahn sind, dann funktioniert´s eigentlich ganz ordentlich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.06.2011 um 22:15
1123 mal angezeigt