Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fronalpstock, 2124 m.ü.M.

Route: von Mollis über Fronalppass retour über Ennetberg

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

25.06.2011
1 Person(en)
ja
Ganztägig graue Hochwolkendecke mit seltenen Sonnendurchbrüchen.Ab Höhe Ortstock/Braunwald sah es noch schlechter aus, insbesondere der Glraner Hauptkamm mit Tödi und Co. war komplett zugenebelt. Lebhafter Wind ab Fronalppass.

Ich bin die Tour komplett zu Fuß gegangen. Dabei lässt sich die Fahrstrasse mittels markiertem Wanderpfad vermeiden. Ab dem Naturfreundehaus Fronalp marschiert man dann über längere Zeit hinweg auf einem breiten Fahrweg, zuvor auch mal ein kürzeres Stück auf der Straße. In Kombination mit Bike ist diese Tour auf jeden Fall empfehlenswerter. Da eine Übernachtung in Netstal vorgesehen war, bin ich dorthin direkt abgesteigen. Auf etwa 1200 m trennt sich die Netstal-Variante vom Weg nach Glarus. Der Abstiegspfad nach Netstal wird allerdings kaum begangen, daher schlechte Markierung, der Pfad ist nicht immer ausgeprägt. Somit eine nicht ganz einfache Routenfindung.

Wege noch etwas feucht, aber problemlos machbar.
Es wird warm und sonnig die kommenden Tage.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fronalpstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Gasthof Elggis befindet sich etwas abseits neben der Kalkfabrik. Somit weder sonderlich idyllisch gelegen und auch innen nicht unbedingt ansprechend, aber freundliches Personal und für SFR 50 .- incl. reichhaltigem Frühstück im DZ voll in Ordnung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.06.2011 um 05:24
748 mal angezeigt