Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fluchthorn/Piz Fenga, 3398 m.ü.M.

Route: Von S (Weilemann Rinne)

Sithesorcerer

Verhältnisse

26.06.2011
5 Person(en)
ja
Weilenmannrinne bis zur Hälfte aper. Stattdessen mühsames, bröseliges und steinschlägiges Geröllgelände. Im oberen Teil der Rinne noch guter Firn. Im Abstieg allerdings um ca. 10 Uhr bereits sehr weich.
In der Rinne rechts der Weilenmannrinne beginnen Firnbänder schon recht weit unten, jedoch scheinen diese etwa in Rinnenmitte von einer keineswegs trivial aussehenden Felsstufe unterbrochen. Wir wählten durchgehend die Weilenmannrinne (links) und überkletterten an deren Ende den kleinen Felsturm (max. II+) um in den Sattel vor dem Gipfelturm zu gelangen.
Sowohl der Ausstieg der Weilenmannrinne (links) als auch der soeben benannten rechten Rinne sind zuoberst um 50° steil.
Gipfelanstieg vom Sattel im Fels brüchig, aber noch weitestgehend in einer guten, aber steilen Firnrinne gangbar.
Wird diesen Sommer (leider) sicher nicht mehr besser. Mit zunehmender Ausaperung nur für Freunde von mühsamem Geröllgelände lohnend
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fluchthorn (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.06.2011 um 23:09
1043 mal angezeigt