Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bälmeten-Hoch Fulen-Sittliser-Blinzi-Burg, 2506 m.ü.M.

Route: Ab Haldi Bergstation

belrob

Verhältnisse

27.06.2011
1 Person(en)
ja
Mit der 06.00 Uhr Bahn aufs Haldi. Ab 7.00 fährt keine Bahn mehr, da eine Revision ansteht. Der Fahrstrasse entlang nach Oberfeld, durch den Pfaffenwald, von da auf dem rot/weiss markierten Wanderweg über Stafel zum Butzenboden hinauf. Weiter auf den Bälmeten mit der prächtigen Tiefsicht ins Reusstal. Von dort zum Grätli hinab, dann Aufstieg zum Hoch Fulen "der Cima Coppi" für heute. Auf dem Wanderweg zur Abzweigung Plattigrat-Uf den Stöcken hinunter. Kurzer Anstieg auf den Grat, ihm entlang soweit es möglich war. Griesstalseitig ein paar Meter abgestiegen, wieder unter die Felsen hoch und etwas ausgesetzt auf den Sittliser. (Bei Nässe kritisch) Vom Sittliser zum Gegenanstieg Blinzi, in leichter Kraxelei auf den Gipfel. Zum blau-weiss markierten Bergweg-Platti-Gross Spitzen hinab, ihm entlang zum Wegweiser auf dem Platti. Kurzer Aufstieg zur Burg, ein erfrischendes Bad im Seeli war der Mühe Lohn. Über Tierbalm und "Horenteifi" steil zum Pfaffenwald zurück, von dort der Aufstiegsroute entlang aufs Haldi. Die Bahn war ausserbetrieb, der Pendel Ersatzbus nach Schattdorf fuhr erst um 18.00. Mit der Hoffnung, dass ein "Motorisierter" Erbarmen zeigt, der Strasse entlang via Figstuel bis unterhalb vom Lehn gewandert, dort nahm mich ein Autofahrer bis Schattdorf mit. Mercy Georg!
Wunderschöne Rundtour auf guten, markierten Wanderwegen. (Ausser über den Abstecher Sittliser,Blinzi und "Horenteifi") Kürzere, markierte Variante: Vom Hoch Fulen via "Plattistägä", Stafel, Pfaffenwald aufs Haldi zurück
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Diese Woche fährt die Haldi Seilbahn wegen Revision nicht. Ein Bus Pendelverkehr wurde eingerichtet. Fahrplan beachten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 18:01
2146 mal angezeigt