Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grassen, 2946 m.ü.M.

Route: Auf Normalweg zum Gipfel

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

03.07.2011
6-10 Person(en)
ja
Am Samstag Sonne- Wolkenmix, nur mäßige Aussichten. Tourenbedingungen ansonsten gut, für die Jahreszeit wenig Firn.

Sonntag Prachtwetter - strahlend blauer Himmel, beste Aussicht zu den Hochgipfeln der östlichen Berner Alpen. Etwas windig, in der Frühe leichte Minustemperaturen.

Im Rahmen einer 4-tägigen Ausbildung haben wir folgende Zweitagestour am Grassen unternommen:

- Samstag, 02.07.2011: Aufbruch von der Sustlihütte zum Gipfel des Grassen über o.g. Route. Wir gingen jedoch nicht auf dem Grat, sondern verblieben leicht unterhalb dessen auf dem Firnalpelifirn. Anschließend Abstieg zum Grassenbiwak. Nächtigung.

Sonntag, 03.07.2011: Abstieg vom Biwak über o.g. Route hinunter nach Gadmen an der Sustenpassstraße.

Herzlichen Dank an Jürgen für vier wundervolle und lehrreiche Tage - überhaupt wart ihr alle eine Super-Truppe :-)!
Bei Nebel können auf der Abstiegsvariante nach Gadmen via Wendengletscher große Orientierungsschwierigkeiten entstehen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Grassen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Busverbindung Gadmen - Sustenbrüggli nicht ideal. Falls die Möglichkeit besteht, ist es besser, mit zwei Autos zu operieren.

Das Grassenbiwak duckt sich unmittelbar unterhalb des senkrecht in den Himmel aufstrebenden Titlis-Südostpfeilers. Urchige Bergunterkunft inmitten exzessiv dramatischer Hochgebirgslandschaft :-)!

Unter www.hikr.org/tour/post37429.html hat "Milan" ebenfalls einen Bericht mit Bildern verfasst.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.07.2011 um 08:52
917 mal angezeigt