Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sardonagletscher, 2600 m.ü.M.

Route: von Vättis zum Sardonagletscher

Kecki

Verhältnisse

12.07.2011
2 Person(en)
ja
Landschaftlich, wunderbare Tour um das Calfeisental kennenzulernen, im Talabschluss dominiert die Felskappe des Piz Sardona mit den Firnhochflächen des Sardonagletschers. Die Bikeanfahrt ist mit geringen Ausnahmen nie steil und sehr angenehm zu fahren, in der Abfahrt kann mans richtig laufen lassen. Den Fußanstieg zur Hütte kann man auf dem alten oder neuen Weg angehen. Beim alten Weg (steiler, schneller) gibts keine Brücke, die günstigste Bachquerung muss gesucht werden. Der weitere steile Weg ist der Normalanstieg von der Hütte zum Sardonamassiv, bei einer Gipfelbesteigung sollte die entsprechende Hochtourenausrüstung nicht fehlen.
Fahrt mit PKW bis St. Martin ist von 18:00 bis 09:00 zum Parkplatz unbeschränkt, von da an 2,5h zur Sardonahütte
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.07.2011 um 10:21
1801 mal angezeigt