Verhältnisse - Detail

Gipfel: Marmolada (Punta Penia), 3343 m.ü.M.

Route: ÜS Westgrat-Nordabstieg

gemsi

Verhältnisse

10.07.2011
3 Person(en)
ja
Optimal: Gletscher noch gut eingeschneit, nirgendwo blank. Schnee gut gesetzt, aber nicht gefroren. Steigeisen nur im Abstieg gebraucht. Fels am Westgrat-Klettersteig im wesentlichen trocken und schneefrei. Felsriegel zum Marmoladagletscher unschwierig, da mittlerweile durchgängig gesichert. Bergschrund zur Zeit unproblematisch.
Vorläufig noch gute Firnverhältnisse am Gletscher, wird später in der Saison zunehmend ausapern. Westgrat bei Nässe, Neuschnee oder Vereisung sicher unangenehm, da stellenweise sehr abgespeckt.
Sehr populäres Ziel und entsprechend frequentierte Routen. An schönen Wochenenden genug Zeit (und Geduld) für die Begehung einkalkulieren. Ansonsten schöne, abwechslungsreiche und bei guten Verhältnissen nicht allzu schwierige Tour auf den höchsten Dolomitengipfel.
Wer einen einsamen und etwas alpineren Hüttenzustieg sucht, dem sei die Via Eterna über die Punta Serauta mit anschließender Gletscherquerung empfohlen. Der Klettersteig ist offiziell gesperrt, wird aber dennoch regelmäßig begangen. Er erfordert aufgrund fehlender und schadhafter Seile im unteren Bereich etwas Vorsicht und Klettergewandtheit (II), ist aber weiter oben in den schwierigeren Passagen sowie am Grat bestens in Schuss und absolut spektakulär.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.07.2011 um 14:08
828 mal angezeigt