Verhältnisse - Detail

Gipfel: L´Evêque, 3716 m.ü.M.

Route: Nordflanke - Normalweg a) von Cab. Vignettes b) von Ref. Bouquetins

Sandra Schiller

Verhältnisse

09.07.2011
2 Person(en)
ja
Schnee sehr weich - anstrengend zu gehen.
Direkt in der Nordflanke waren wir wiederum froh um die üppige Schneeauflage, weil so nur wenige Meter Eis zu überwinden waren, die wir im Abstieg in einem Linksbogen umgingen.
Felsen zum Sattel zw. Vor- und Hauptgipfel trocken, am Gipfelgrat z.T. noch etwas Schnee.
Mit fortschreitender Ausaperung im Laufe des Sommers zunehmender Eisanteil in der Steilflanke.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für L´Evêque (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Meine Seilschaftspartnerin und ich haben einiges an Tourenerfahrung und fragen uns, wie Hr. Goedeke bei dieser Tour zur Bewertung F+ kommt. Spaltengefahr, Steilheit der Schlussflanke, teils mit Eis (obwohl wir tendenziell eher viel Schnee hatten) und die Kletterei im II.Grad zum bzw. am Gipfelgrat sprechen unserer Meinung nach eher für PD(+).
Unterwegszeiten: Nach gut 2,5Std. am Col de l'Evêque, +1Std. ins Becken des Glacier du Mont Collon, +3Std. (also insgesamt 6,5Std.) bis zum Gipfel.
Abstieg: 1/2Std. für die Steilflanke, +3/4Std. bis ins Gletscherbecken runter, +3/4Std. hoch zum Col de l'Evêque, +2Std. bis zur Hütte inkl. Gegenanstieg (gesamt ca. 4,5Std.)
Die Ref. des Bouquetins ist sehr gut ausgestattet: ausreichend Holz (Nachschub muss in Hütte nebenan auf passende Größe gespalten werden), zwei Regentonnen sammeln Wasser, Geschirr, Spühlmittel, -lappen und -bürste, Feuerzeuge, (Klo)Papier, Kerzen, einiges an Lebensmittel(resten) - man wäre auch ohne Mitgebrachtes nicht verhungert. Angenehmes weil sauberes und geruchsneutrales Klohäuschen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.07.2011 um 19:34
575 mal angezeigt