Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dent d´Hérens/Dent d´Herens, 4171 m.ü.M.

Route: SW-Flanke und Westgrat

Felsenschwalbe

Verhältnisse

26.07.2011
3 Person(en)
ja
kalt,gefrorener Schnee, aber nicht eisig, perfekte Verhältnisse
kann fast nicht mehr besser werden; Schnee-, bzw. Klimaverhältnisse berücksichtigen
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dent d´Hérens (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
es hat sich für uns gelohnt, einen einheimischen Bergführer, Ezio zu nehmen, der uns mit seinem Motorrad den See entlang gefahren hat :-) und auch sonst alle schönen Seiten des Aostatals kannte und vermittelte. Das Aostatal ist der Ausgangspunkt für viele schöne Berg- und Skitouren, die Anfahrtswege sind überallhin kurz. Ein Besuch lohnt sich für Kletterer, Skitourenfahren, Hochtourengeher, Kulturfans, etc.
Wir waren am Dienstag sehr schnell unterwegs und schon um 07.55 Uhr auf dem Gipfel. Am Vortag war nur eine Seilschaft auf dem Normalweg und musste wegen wärmeren Verhätnissen noch spuren. Dank an Pio für die Spur! Wir sanken "dank" der Kälte am Dienstag nie ein. Der Westgrat wurde schon lange nicht mehr gemacht. Wäre von den Verhältnissen her möglich gewesen - Tiefmattenjoch Seile schneefrei, aber weil wir nur ein kurzes Schönwetterfenster hatten, war uns der Gipfel wichtiger. Um 10.30 Uhr waren wir wieder bei der Hütte, der Gipfel war da schon in den Wolken. Beim Abstieg haben wir die Sicherungsbügel benutzt, um schneller wieder unten zu sein, wäre aber auch ohne gegangen. Dank diesen dürfte der Normalweg auch bei schlechteren Verhältnissen möglich sein, alle 20 Meter finden sich im steilen Schlussteil rechts diese Sicherungsmöglichkeiten.
Grazie Ezio per questa giornata perfetta!!!
Unterwegs mit Sandra + Ezio, dem super Team:-))
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.08.2011 um 22:54
1193 mal angezeigt