Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Blanc über Aig. de Midi

Route: Unbeschriebene Route

Oli

Verhältnisse

25.08.2003
Sind über die Aig. de Midi (Cosmiquehütte) auf den Mt. Blanc gestiegen. Entgegen der vielen Warnungen über den schlechten Zustand der Route und des MtB überhaupt hatten wir eigentlich keine Probleme. Die Tour war bei schönstem Wetter sehr gut machbar.

Im Aufstieg zum MtB de Tacul ist eine etwa 10-12 Meter hohe Steilstufe im Eis zu meistern, in der allerdings ein Fixseil mit Schlingen hängt. Der Stau kann beträchtlich werden aber die Stufe ist ziemlich problemlos links (in Aufstiegsrichtung) umgehbar. Die dünne Spur ist sogar von der Hütte aus zu sehen (ansonsten aber Nachts sicher schlecht zu finden).

Im Aufstieg zum Mont Maudit ist wieder eine steile Stelle (etwa 55 Meter?) zu überwinden, in der ebenfalls ein Fixseil hängt. Eine vernünftige Umgehung ist mir nicht aufgefallen. Wer spät startet hat hier schon wieder mit (echt unangenehmem) Gegenverkehr (der bei uns auffallend rücksichtslosen Führer) von Maudit-Besteigern zu rechnen.

Der restliche Aufstieg ist überwiegend Latscherei aber völlig unproblematisch. Allerdings empfehle ich, auf die Zeit zu achten. Mit uns war eine Gruppe Rumänen auf dem (ansonsten völlig einsamen!) Gipfel, die insgesamt 20 Std (!) für Auf- und Absteig benötigte.
Das Wetter war am Tag zuvor und am Gipfeltag optimal. Wenn es so bleibt ist die Tour ein absoluter Genuß. Großartige Spaltenbrücken, die schlecht werden könnten, habe ich nicht entdeckt. Mir scheint die Tour zur Zeit ziemlich unproblematisch zu sein. An einigen Stellen können allerdings unfreundliche Seracs den Weg kreutzen. Ein paar frische Brocken sind Warnung genug.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.08.2003 um 19:02
116 mal angezeigt