Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dirruhorn/Dürrenhorn, 4035 m.ü.M.

Route: Bordierhütte - Couloir ins Dürrehoch - N-Grat

nobs

Verhältnisse

31.07.2011
3 Person(en)
nein
Sehr gute Verhältnisse, die ersten Seilschaften konnten im Couloir bis ins Joch hoch steigen.

Im Couloir herrscht wenn eine Seischaft über einem klettert oder die Sonne ins Joch scheint (ab 6.00Uhr) akute STeinschlaggefahr. In der Rinne ist diese GEfahr vor allem beim Queren aus dem Couloir in den Fels ebenfalls sehr hoch, da der Fels hier oft locker ist.
Die Rinne ist derzeit schneefrei, und damit, genauso wie der Nordgrat, gut auch ohne Steigeisen zu klettern.
Die eingerichteten Standplätze eignen sich alle zum Abseilen, Abstand 30m.
An den schwierigsten Stellen der Rinne gibt es Bohrhaken. Die Kletterschwierigkeiten bewegen sich hier bei III.
Die letzte Abseilstange oder von unten betrachtet der erste Standplatz ist sehr locker und die Stange beweglich. Der Fels rundherum ist nicht fest.
Um die Mittagszeit einige kleine Nassschneerutsche aus den südexponierten Felsen
Unbedingt früh angehen, die Steinschlaggefahr darf nicht unterschätzt werden.
Schneeverhältnisse im Couloir waren sehr gut, werden mit den folgenden warmen Tagen bestimmt schlechter.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dirruhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.08.2011 um 22:49
660 mal angezeigt