Verhältnisse - Detail

Gipfel: Jungfrau, 4158 m.ü.M.

Route: Rotbrättgrat

Thömel

Verhältnisse

13.08.2011
2 Person(en)
ja
Bis zum Riss schuttig, teils nass, teils trocken Ab der Kante überwiegend trocken, vereinzelt etwas Wassereis das aber gut umgangen werden konnte.
Übergang Silberhorn - Silberlicka - Hochfirn noch einiges an Schnee aber auch hier problemlos.
Die Begehung von mehr als einer Seilschaft dürfte für die unten kletternden ziemlichen Steinschlag ergeben.
Sind die Temperaturen nur ein paar Grad tiefer ist insbesondere im unteren Teil bis zur Kette mit viel Wassereis zu rechnen, was die Schwierigkeit (ich sage dem Gefährlichkeit) massiv erhöht.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Jungfrau (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Schmucke Silberhornhütte für "Bergziegen" ein lohnendes Ausflugsziel.
Die mittleren beiden Verankerungen der Kette hängen an der Kette selber. Lässt man das nun hängen, bis der Erste mit der ganzen Kette abstürzt? Ein zwei Bohrhaken im unteren Teil mit Richtungspfeilen würde den Spassfaktor (zumindest für mich) erheblich erhöhen!
Mein Dank geht an Jonas der mich heute im Startteil moralisch optimal aufgebaut hat.
Link zum Blog von Jonas mit seinen Eindrücken/Beschreibungen der Tour
http://j-sp.blogspot.com/2011/08/rotbrattgrat-auf-die-jungfrau.html

Unsere Zeiten:
Aufstieg ca. 06:30 h mit Pausen - Start um 04:45 h
Abstieg ca. 01:40 h
Ein spezieller Gruss geht an die Seilschaft, die den Silberhorn Nordgrat gemacht hat.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.08.2011 um 20:59
3187 mal angezeigt