Verhältnisse - Detail

Gipfel: Weisshorn Ostgrat

Route: Unbeschriebene Route

Herbert Hoffmann

Verhältnisse

27.08.2003
Am selben Tag wie Rahel Maria Liu (siehe ihren Bericht vom 19.8.03) stiegen wir, Elisabeth Rieber und ich, von der Weisshornhütte bei besten Verhältnissen auf den Gipfel. Die Spalten und Schründe des Firn-/Eisgrates umgingen wir auf der in Aufstiegsrichtung linken Seite. Durch den Rückgang des Eises lässt sich zwischen den ausgeaperten Felsen und dem Firn-/Eisgrates hervorragend auf- und absteigen, es lag hier etwas Neuschnee von den Gewittern der vorangegangenen Tagen. Da die Verhältnisse so hervorragend waren, auch auf dem absolut schneefreien Felsgrat, konnten wir die ganze Tour seilfrei im Auf- und Abstieg begehen.

Der Zustieg zum Ostgrat ist durch viele Steinmänner auch nächtens recht gut zu finden.

Da sich insgesamt nur 3 Personen am Grat bewegten, war die Tour ein sehr intensives Erlebnis.
Solange das gute Wetter noch anhält, dürften die Verhältnisse optimal bleiben.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.08.2003 um 08:23
189 mal angezeigt