Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Grialetsch, 3131 m.ü.M.

Route: Überschreitung Scalettahorn - Piz Grialetsch

musicus

Verhältnisse

21.08.2011
3 Person(en)
ja
Traumwetter, trockene Luft ohne Gewittergefahr, Böden trocken, Gletscher weitgehend aber nicht ausschliesslich aper, wenig Berggänger auf den Gipfeln (bei diesen Bedingungen...), was bei diesen Schuttbergen sehr angenehm ist.
Wegen des Gletscherrückgangs ist bei Abstieg von der F. Vallorgia nach Osten ein unangenehmer Schutthang zu begehen: eher links (Seite P. Gr.) steiler aber direkt, eher rechts (Seite P. Vadret) etwas angenehmer aber mit kleiner Gegensteigung garniert (von oben nicht gut einzusehen)
Die nächsten Tage sicher noch gut. Die Tour ist an sich problemlos in einem Tag zu machen. Bei den derzeitigen Temperaturen ist aber eine Hüttenübernachtung unbedingt vorzuziehen, da nur so ein frühzeitiger Aufbruch möglich ist
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Grialetsch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die klassische Überschreitung für einmal umgekehrt. Da der Vadret da Gr. praktisch aper ist, macht es nichts, ihn erst um 13 Uhr im Abstieg zu betreten. Ein Zvieri in der wunderbaren Grialetschhütte ist auch nicht ohne...

Steigeisen zwingend, Seil sehr zu empfehlen: nicht alles ist aper, und am Gipfelaufbau P. Grialetsch sind einige Stellen recht abschüssig.

Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.08.2011 um 19:41
1293 mal angezeigt