Verhältnisse - Detail

Gipfel: Cotopaxi, 5897 m.ü.M.

Route: José F. Ribas

m_de_luxe

Verhältnisse

13.08.2011
2 Person(en)
ja
Beim Verlassen der Hütte um ca. 1.00 Uhr klare kalte Vollmondnacht. Anlegen der Steigeisen auf ca. 5100m. Schlüsselstelle im Gletscher auf ca. 5500m bei eingestürzter Spaltenbrücke. Abstieg in Spalte ca. 5m, Spalte, ca. 1m breit muss übersprungen werden und auf gegenüberliegender Seite hochgeklettert werden. Die Stelle wurde beim Abstieg weiträumig umgangen.
Gletscher hart gefroren, Gipfel um 7.00 Uhr erreicht. Zunehmende Bewölkung teils Graupelschauer und sehr starker Wind. Kleidung und Gesicht mit Eisschicht überzogen --> Gesicht vor Erfrierungen schützen. Im Juli&August oft sehr sehr starke Winde, die nicht unterschätzt werden dürfen.
Beim Abstieg verschlechterte Sicht Wetter und Sicht zusehens. GPS stellte sich als hilfreiches Accessoire heraus.
Von den vom Refugio gestarteten ca. 40 Personen erreichten nur ca.die Hälfte den Gipfel. Eine ausreichende vorhergehende Akklimatisation ist sehr zu empfehlen.
Anfahrt:
Mit Camionetta bis zum Parkplatz unterhalb des Refugios auf 4600m, ca. 16km vom Parkeingang.
Hütte:
Warmen Schlafsack mitnehmen.
Kleines Vorhängeschloss mitbringen, es sind ca. 6 grosse Schliessfächer vorhanden (Platz für 4-5 Rücksäcke)
Kochmöglichkeit vorhanden, allerdings abhängig von Hüttenbelegung, komplett von den Guides und Bergführern belegt. Es hat sich bewährt, das Abendessen vorgekocht mitzubringen und nur noch aufwärmen zu müssen. Das gleiche Problem stellte sich morgends vor dem Abmarsch.
Ausrüstung:
Steigeisen, Pickel, Gställti, 30m Seil, 2Prusik, Bandschlinge, (Helm).
Kleidung:
Gegen den eisigen Wind, unter der Goretex-Hochtourenhose noch Wanderhose und lange Unterwäsche. Wichtig auch eine Gesichtsmaske.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.08.2011 um 18:46
4362 mal angezeigt