Verhältnisse - Detail

Gipfel: Petersgrat, 3207 m.ü.M.

Route: von Selden via Uf de Schafgrinde und Mutthornhütte.

yves66

Verhältnisse

28.08.2011
4 Person(en)
ja
Am Samstag im Aufstieg von Selden starker Schneefall ab ca. 2000m. Der Kanderfirn war vom Vorabend verschneit (ca. 2-3cm), die Spalten jedoch sichtbar. Aufstieg zum höchsten Punkt des Petersgrat 3202m ein paar Spalten ausweichend. Südseits auch Üsser Talgletscher verschneit, aber wenige Spalten umgehend einfach passierbar für den Abstieg nach Fafleralp.
Mit dem Wegschmelzen des Schnees sind dann alle Spalten wieder sichtbar.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Petersgrat (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Gute Bewirtung in der Mutthornhütte trotz Fullhouse. Super sind die breiten Matratzen. Ab ca. 11.00 starker Heliverkehr auf dem Petersgrat.
Eigentlich wollte ich die Tour via Elwertätsch bis zur Lauchernalp durchführen. Glücklicherweise rekognoszierte ich eine Woche vorher von der Lauchernalp her den Abgang vom Tennbachgletscher. Dieser ist stark zurückgegangen, so dass eine grosse Steinwüste die Querung ab Gletscher bis zum Punkt (ca. 625982/142159) südlich des Felsens mit Pt. 2911 nicht einfacher macht. Die Moräne ab diesem Punkt ist sehr steil. Steigeisen für den Abstieg eventuell sinnvoll. Ab dort westlich und parallel des Stieltihorn-Spalihorn-Grates auf den Weg der zu Pt. 2106 (Brücke) führt. Gute Alternative zum Abstieg über Märwig (gemäss Führerliteratur).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.08.2011 um 14:49
1512 mal angezeigt