Verhältnisse - Detail

Gipfel: Nadelgrat, 4327 m.ü.M.

Route: Nadelgrat von der Bordierhütte aus (Galenjoch)

Cavaldrossa

Verhältnisse

28.08.2011
2 Person(en)
ja
Der Schneefall von Freitag Nacht war nicht so heftig: trotzdem waren ca. 10 cm Schnee auf der Route ab ca. 3400 m. Der Schnee war z.T. mit Eis (Verre-glace) versetzt.
Alles in allem trotzdem ziemlich gute Bedingungen (Superwetter und der angekündigte Wind war nicht störend). Allerdings hat der Schnee doch der Rhythmus verlangsamt.
Die Tage werden kürzer. Die Sonne ist tiefer über dem Horizont. Der Schnee wird auf der Sonnenseite schmelzen, aber im Schatten... Solange das Wetter gut bleibt, ist diese Tour noch eine Weile zu machen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
DIe Routenbeschreibung stimmt sehr genau und man kann sich darauf verlassen.
Die Tour ist sehr lang und darf keineswegs unterschätzt werden, Besonderes Merkmal ist, dass es keine Fluchtpunkte gibt. Entweder gibt man noch vor dem Chli Dirruhorn auf und kehrt zurück, sonst muss man die Tour bis zum Ende durchziehen (Abstieg vom Nadelhorn).
Wie in er Beschreibung vermerkt sind die Couloirs vom Dirrujoch und Selle ausgeapert und können mit vernünftigen Aufwand und Gefahr nicht mehr begangen werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.08.2011 um 11:21
3007 mal angezeigt