Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zugspitze via Gatterl, 2962 m.ü.M.

Route: Zugspitze/Zugspitzplatt-Knorrhütte via Gatterl nach Ehrwald

Déjà-vu

Verhältnisse

29.08.2011
6-10 Person(en)
ja
Nachdem wir die interessanten Zustiege/resp Abstiege in der Zugspitzregion schon absolviert haben (Höllental/Stopselzieher/Abstieg Reintal) blieb nur noch die Route von der Zugspitze resp vom Zugspitzplatt via Gatterl nach Ehrwald. Die mühsamen Aufstiege machten wir dieses Mal (mit Rücksicht auf unsere tschechischen, wenig aufstiegsgängigen Freunde) mit der Tirolerzugspitzbahn ab Ehrwald. Vom Gipfel mit der Gletscherbahn (dieses Mal ohne Freddy Nock!!) auf die Zugspitzplatte. Von hier Abstieg zur Knorrhütte und Traverse auf dem Plattsteig zum Gatterl und via Feldern Jöchl zum Brandjoch mit nur ca 200Hm Gegensteigung. Hinter dem Brandjoch kommt man unvermittelt in grünes Wiesengelände bis zur Ehrwalderalm, von wo die Ehrwalderalmbahn zurück nach Ehrwald führt.
Dieser Abstieg ist mit Abstand die landschaftlich abwechslungsreichste , kürzeste und angenehmste Abstiegs (resp. Aufstiegs)Route.
Kosten für 3 Bahnen (Tirolerzugspitzbahn/Gletscherbahn/Ehrwalderalmbahn) nur Euro 30,50 Parkplatz wie in Oesterreich üblich, gratis.....bei uns hat jedes Kaf mit 3 Häusern eine Parkuhr mit saftigen Gebühren......
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.08.2011 um 13:11
1337 mal angezeigt