Verhältnisse - Detail

Gipfel: Glatten-Märcher Stöckli, 2505 m.ü.M.

Route: Ab Klausenstrasse Untere Balm

belrob

Verhältnisse

31.08.2011
1 Person(en)
ja
Auf dem Schächentaler Höhenweg bis Vorder Rustigen. Bei Vorder Rustigen dem rot /weiss markierten Weglein entlang unter den Geissberg, um diesen herum zum Ruosalper Seeli. Wunderschöne Morgenstimmung, die im Sonnenlicht strahlende Läged Windgällen spiegelte im Seeli. Von der Ruosalper Chulm, auf dem schön angelegten Höhenweg zum Balmer Grätli. In den steinigen, schattigen Mulden zwischen Chli und Urnerglatten auf das erste Karrenfeld hinauf. Leicht ansteigend auf das zweite grosse Karrenplateau, dann den vielen aufgerichteten Steinen folgend zum Gipfelkreuz des Glatten auf 2504,7m.(Um genau zu sein) Abstieg zum ersten Karrfeld, von dort dicht dem Nordwestgrat entlang zum höchsten Punkt des Urnerglatten. Vom Grat aus hat man einen imposanten Tiefblick ins Schächental. Vis à vis grüssen Gemsfairenstock, Tüfels Stöck, Bocktschingel, Clariden, Chammliberg, Schärhorn, Gross Ruchen, Gross Windgällen etc. Im Abstieg das nahe Märcher Stöckli besucht, von dort ziemlich steil zur Klausenpasshöhe hinab. Auf der Fahrstrasse zur Unteren Balm zurück.
Von der Untere Balm via Ruosalper Chulm zum Balmer Grätli führt ein markierter Bergweg. Ab dem Balmer Grätli zum Glatten folgt man den Steinmännchen oder dem gesunden Menschenverstand.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Auf den Karrenfeldern gibt es einige tiefe Felsspalten, die aber gut zu umgehen sind.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.12.2011 um 17:27
2130 mal angezeigt