Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Furkapass (PP auf 2280m)- Sidelenhütte - Ob. Bielenlücke, SE-Grat

Gangi

Verhältnisse

10.09.2011
2 Person(en)
ja
Zustieg zu Klettersteig über Sidelengletscher problemlos, Gletscher gut ausgeapert, die reichlichen Spalten sind gut zu sehen.
Einstieg zum SE-Grat über kurzes Stück Gletscher und Firn ebenfalls unproblematisch.
Gratkletterei trocken, wunderschön und gut gesichert, va im unteren Teil. Kletterei folgt dem logischen Verlauf. Lediglich die im SAC-Führer beschriebene rechte Umgehung der Schlüsselstelle haben wir nicht finden können. Firnfeld zum Gipfel bestens zu begehen.
Abseilpiste gut ersichtlich, Stände gut. Rückstieg zur Sidelenhütte über westlichen Sidelengletscherarm und unten am Hannibal durch.
Achtung bei frischem Schnee auf Gletscher bei Zustieg.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Galenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
- gut als Tagestour machbar
- hatten den SE-Grat für uns alleine, mehrere Seilschaften im SE-Sporn und auf Normalweg
- Rückstieg zur Sidelenhütte über westlichen Sidelengletscherarm und unten am Hannibal durch wegen massiver Ausaperung supermühsames Gerutsche und Gelatsche.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.09.2011 um 16:40
1114 mal angezeigt