Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stellihorn, 3436 m.ü.M.

Route: Ab Mattmark Stausee

MiSi

Verhältnisse

12.09.2011
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3300m
"Näbu u Chempä"
Gipfelflanke (Nollengletscher) ausgeapert - blank, Steinschlag vom westlichen, brüchigen Begrenzungsgrat. Da der Gletscher in letzter Zeit sicher nochmals gut 10m Dicke verloren hat, verliert das Gestein an Halt. Die Steilheit hat durch den Gletscherschwund deutlich zugenommen! Umkehr infolge Steinschlag!
Eventuelle Variante: Nollengletscher unterhalb der Gipfelflanke traversieren und die östlichen durch den Gletscherschwund hervortretenden Felsen oder den östlichen Gletscherrand nutzen - Achtung Absturzgefahr (Ostwand)- bei Blankeis, schrauben, schrauben... oder besser im nächsten Frühsommer bei Firn :-)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Stellihorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.09.2011 um 17:41
1117 mal angezeigt