Verhältnisse - Detail

Gipfel: Grignone, 2409 m.ü.M.

Route: über Ferrata CAI-Mandello

Kecki

Verhältnisse

22.09.2011
2 Person(en)
ja
Diese Rundfahrt führt uns übers Rifugio Bietti(WE aperto)und über eine zuerst gut markierte Wegspur in einen Karwinkel. Steil und spärlich markiert steigt man über eine Art Vorgipfel zum eigentlichen Einstieg in die Ferrata.


Von dort wird abgestiegen mit Hilfe einer Kette und dann gleich wieder auf der Gegenseite 30m hinauf, (Klammern/Kette). Die Ferrata wird zum Gratweg mit gesicherten Passagen, diese Route unterschätzten wir, sie ist anspruchsvoller und länger als wie wir nach Studieren eines Führers erwarteten. Der gesamte Grat verlangt Trittsicherheit, ist bei Nässe abzuraten und im Abstieg nichts für schwache Nerven. Am besten genießt man das große Panorama erst am Gipfel und bleibt am Weg konzentriert. Die Sicherungen sind überwiegend in gutem Zustand, manchmal sind Zwischenhaken ausgerissen, meiner Meinung nach verlaufen viel zu viele Meter der Ketten an nur einer oder zwei Sicherungen, bei viel Betrieb gibts da ordentlich Gewicht drauf. Man vertraut oft besser dem Fels und belastet die Ketten nicht übermäßig. Es gibt auf der Route herrliche Rastplätze, wir entdeckten sogar Edelweiss. Unterhalb des Gipfels befindet sich das Rifugio Brioschi in einmaliger Lage, auch hier ist der Getränkekonsum nur aus dem Rucksack zu holen, also wochentags zu. Vom Gipfel genießt man ein großes Panorama vom Alpenhauptkamm über die Poebene bis zum Apennin und immer wieder die Tiefblicke zum Comer See.
Der nordseitige Abstieg über die Via della Ganda veläuft markiert auf Weg Nr. 25, die ersten plattigen Felsen (sehr rutschig!) sind gesichert. Durch ein riesiges Karrenfeld, bei Nebel könnte man in einen der zahlreichen Krater fallen, erreicht man das geöffnete Rifugio Bogani. Glückliche Schweine begrüßen einem auf der Alpe Moncodeno, man hüte sich seinen Restproviant zu verfüttern sonst folgen sie einem noch bis zum Kofferraum.

für geübte Berggänger eine wunderschöne Rundtour, Getränkevorrat und die Zeit beachten,
Helm empfehlenswert
sehr schlechter Straßenzustand kurz vor dem Parkpl.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.09.2011 um 09:48
401 mal angezeigt