Verhältnisse - Detail

Gipfel: Leidhorn, 2839 m.ü.M.

Route: von Norden

Kecki

Verhältnisse

29.09.2011
2 Person(en)
ja
Aufwärmrunde mit dem Bike ca. 355 Hm in angenehmer Steigung zur Alp Sardasca. Aufstieg zum "Seetalmax" in der urigen Seetalhütte. Hinein ins Seetal, abgezweit zur Schijenfurgga, die Verbindung zw. dem hintersten Schlappin und dem mittleren Seetal.
Abstieg ins Schuttkar und über einen Schuttkegel gut Höhe gewinnend, ins untere, schneebedeckte, flache Becken. Den Gletscher rechts angesteuert, Querung und am linken Rand hoch, zuletzt ganz links dem Fels entlang in feinem, gut begehbarem Schutt zur tiefsten Einsattelung beim Grat. Über diesen auf der linken Begehungsseite und direkt, bei trockenen Verhältnissen zum Blockfeld. Von dort über einen Feinschuttkegel zum Gipfelsteinmann.
wir haben frisch gespurt, eine tolle Tour mit viel Aussicht, Vorsicht bei den Felsen am Gletscherrand, wenn in diese ausgewichen wird, es befindet sich dickes Eis darunter, etwas lebendig

Gamaschen vorteilhaft, keine Steigeisen/Pickel benötigt, Schnee war ein Vorteil zum gehen, die großen Löcher im Gletscher sind sichtbar

Max ist noch bis 2.10. oben
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Leidhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Parkplatz in Monbiel gebührenpflichtig, nur Münzen
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.09.2011 um 16:59
915 mal angezeigt