Verhältnisse - Detail

Gipfel: Nadelgrat, 4327 m.ü.M.

Route: Nadelgrat Bordierhuette Saas Fee

willswing77

Verhältnisse (Kurzeintrag via Mobile)

04.10.2011
Sehr gut. Traumhafte Herbstbedingungen, seit Jahren nicht mehr so angetroffen. Im kurzen Hemd bis auf den Nadelhorn Gipfel. Eis&Schnee griffig, Fels trocken. Die Steigeisen haben wir nur für ein paar Meter aufs Dürrenhorn gebraucht, dort wieder ausgezogen und am Beginn des Schneegrates des Hohberghorns wieder montiert.
Auch das Stecknadelhorn war bequemer ohne die Kratzeisen an den Füssen zu erklettern. Abstieg vom Nadelhorn dann wieder mit Eisen, aber bei tip-toppen Eisbedingungen.

"La grande solitude" an diesem 4. Oktober. Keine Menschenseele in der Mischabel gesichtet, in der Bordierhütte waren wir auch nur zu 3. Diese Hütte ist tip-top für Winterbegehungen, alles da was es braucht. Nach den im GB rapportierten Horrorstories von der Hörnlihütte eine Wohltat! Fast wie zu den Pionierzeiten. Danke an den vertrauensvollen Hüttenwart.
Mit dem Kaltlufteinbruch von morgen Abend war es das wohl mit den Hochtouren im Wallis. Aber wer weiss?
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.10.2011 um 10:26
2914 mal angezeigt