Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zafernhorn, Hochlicht, Blasenka, 2109 m.ü.M.

Route: über Verbindungsgrat Hubertuskapelle

Kecki

Verhältnisse

17.10.2011
2 Person(en)
ja
Herrliche südseitige Sonnentour mit viel Aussicht. Das Zafernhorn lässt sich einfach besteigen, keine nennenswerte Schneereste, fast alles trocken. Der Grat zum Hochlicht führt abseits der Normalroute direkt auf den Gipfel, er ist teilweise ausgesetzt, in den kurzen Schattenstellen schneebedeckt und vereist. Im Wege stehende Tannen sind eine nützliche "Sicherung". Meist geht man auf Wegspuren direkt an der Kante, wobei ein paar steile Aufschwünge gemeistert werden müssen. Am Gratende trifft man sich mit dem Normalweg, der zur Blasenka führt, wir sind direkt am breiten Grashang steil hoch zum Gipfel, danach am Normalweg über Blasenka und Bärenalpe retour.
mit angsagtem Kälteeinbruch werden die Verhältnisse anspruchsvoller
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.10.2011 um 10:27
1266 mal angezeigt