Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tüfelstalwand, 1971 m.ü.M.

Route: Pissoir du Diable 6b (6a obl.)

mdettling

Verhältnisse

17.10.2011
2 Person(en)
ja
Prima Verhältnisse in der Tour. Auf dem Zustieg gefrorener Boden, Abseilerei ins Tüfelstal feucht und kalt. Das Tüfelstal selber war problemlos. Der Einstieg der Route und die erste Hälfte der ersten Seillänge erhalten wegen dem flachen Einfallswinkel bereits keine Sonne mehr.
Das war es wohl bald für diese Saison. Tageszeitlich früh sind fast die ersten 2 SL im Schatten, nach dem Mittag reicht die Sonne etwas weiter runter.
Was man auch wissen sollte: für Zu- und Abstieg brauchten wir deutlich mehr wie die im Topo angegebenen 20 bzw. 25 Minuten, d.h. je eine gute Stunde!
Im Frühjahr, wenn im Tüfelstal noch Firn liegt, kann der Zustieg heikel sein, d.h. durchaus Steigeisen erfordern. Dann auch Vorsicht vor dem unterspülten Bach.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Tüfelstalwand (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr schöne Tour, Gratulation und Dank den Erstbegehern. Die Absicherung ist gut, erfordert aber wo möglich das Legen von mobilen Sicherungen.
Die Crux in der 3. SL empfand ich als sehr harte 6b, d.h. eher im Bereich 6b+/6c. Dort dürfte A0 aber möglich sein. Der Rest der Bewertungen ist gut passend. Allerdings wartet in der 7. SL nochmals eine obligatorische, psychisch etwas anspruchsvolle Gegendruck-Crux mit schlechten Tritten, daher ist 6a+ obl. wohl angebracht.
Ausführlicher Bildbericht demnächst auf http://mdettling.blogspot.com/
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.10.2011 um 22:23
1516 mal angezeigt