Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochfernerspitze, 3470 m.ü.M.

Route: Hochferner Nordwand

Andreas Schreiber

Verhältnisse

17.11.2011
2 Person(en)
ja
Wand im unteren Teil fast vollständig blank, am Einstieg sehr sprödes Eis das nach oben immer besser wird. Im oberen Teil bis auf die 4 Steilstufen (eine ca. 10m 80°) 20 cm Pulverauflage. An einigen Stellen erlaubt firnartiges Softeis sehr rasches Vorankommen. Gipfelflanke mit 20-30 cm windgepresstem Pulverschne gut zu gehen. Spalten sind noch gut sichtbar und stellen zur Zeit kein Problem dar, es ist immer eine zuverlässige Brücke vorhanden.
Zustieg zum Biwak schneefrei und der Abstieg ab 2600m ebenso.
Zwei kleinere Eislawinen in der Nacht (ca. 3 Uhr) gehört und die Bollen bei der Begehung gesehen. Eisschlag kam von den Seracs auf der linken Seite des oberen Bruches.
solange es keine Wetterveränderung gibt Topverhältnisse.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hochfernerspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Biwakschachtel mit 9 PLätzen und Decken in bestem Zustand. Dank an die Vorgänger für die Donald Ducks! Super Idee die oben zulassen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.11.2011 um 20:38
2260 mal angezeigt