Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Sardona - Piz Segnes, 3055 m.ü.M.

Route: Elm - Segnaspass - Sardonapass - Sardona Hütte - Piz Sardona - Piz Segnas - Flims

Nick R.

Verhältnisse

20.11.2011
2 Person(en)
ja
Ab 2700 m liegt mehrheitlich harter Schnee. Gut zu gehen mit Steigeisen. Der Mittelgrat ist mehrheitlich schneefrei, Seile liegen frei.
Abstieg am Piz Segnas halb im Schnee, halb im Geröll, gut machbar (Steigeisen).
Es gibt bereits einige Skispuren, was allerdings mit erheblicher Tragerei verbunden ist.
Top Verhältnisse für diese Jahreszeit, bis zum nächsten Schneefall gut.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Aufstieg von Elm über Segnaspass und Sardonapass zur Sardona Hütte: Schön und lang. Vorsicht auf gefrorene Bachläufe; Steigeisen oder Pickel zwingend!
Sardona Hütte: Guter, gemütlicher Winterraum.
Abstieg nach Elm: Sonnig und warm, zuerst landschaftlich sehr schön, dann leider über krasse Pistenplanierungen und Strassen...

Eine wunderbare Tour im Spätherbst - still und einsam.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.11.2011 um 22:20
3378 mal angezeigt