Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fibbia, 2739 m.ü.M.

Route: Vom Gotthardpass

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

25.11.2011
1 Person(en)
ja
Erstaunlich. Man fährt (um diese Jahreszeit) vorbei an durchwegs braunen Hängen von Göschenen auf den Gotthardpass und dort hat es tatsächlich SCHNEE, der von Süden hergeweht wurde... Die Route auf die Fibbia ist inzwischen viel begangen, leider hat offensichtlich auch eine Horde Schneeschuhgänger die Skispur "präpariert", sieht aus wie nach einem Hunnenüberfall (ok, das ist jetzt leicht übertrieben). Entsprechend hält sich das Aufstiegsvergnügen in Grenzen. Könnte man nicht 5 Meter neben der Spur aufsteigen? Schade. Aufstieg dennoch problemlos, und die Abfahrt war erstaunlich gut, oben noch Pulverschnee gefunden, und unten gut fahrbar, pistenähnlich. Prachtswetter, wunderbar.
Bis zu einer Normalisierung des Wetters einer der wenigen Orte, wo Skitouren möglich sind. Der Aufstieg zur Valettalücke sah gut aus, Lucendro und andere rund um die Rotondohütte sind sicher noch länger machbar.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fibbia (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Endlich wieder auf den Ski!!! :-) Seit dem 3. Juni nicht mehr, die Entzugserscheinungen waren spürbar. Danke Mike Hilzinger für den Tipp. Nun noch Schnee im Norden, bitteschön...
Fotos kann ich aufgrund eines Softwareproblems leider nicht hochladen, vielleicht später.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.11.2011 um 18:09
1866 mal angezeigt