Verhältnisse - Detail

Gipfel: Spilauerstock-Siwfass-Hagelstock, 2270 m.ü.M.

Route: Ab Ruogig

belrob

Verhältnisse

27.11.2011
2 Person(en)
ja
Weil es am Dienstag so schön war, und eine Freundin unbedingt eine sonnige Tour wünschte, drängte sich die Schächentaler Sonnenseite erneut auf. Um 11.15 vom Ruogig zur Ganderegg hinauf. Unter das Hagelstöckli und bei den Ganderfelsen zum Einstieg Leiterliroute. Über eine Wildheuerflanke unter den Spilauers Stock. Wenig Schneekontakt im Aufstieg zum Spilauer Gipfel. Wunderbare Rundsicht in alle Himmelsrichtungen. Abstieg zum Hagelstöckligrat, ihm entlang über ein paar gefrorene Schneefelder zum Übergang zwischen Siwfass und Hagelstock. Dem Gipfeli mit dem unappetitlichen Namen ein Besuch abgestattet. Über den Hagelstock, wo wir einem Gleitschirmpilot beim Start behilflich waren, zur Schön Chulm hinab. Unter den Hagelstockfelsen und den Legfören durch auf die Alp Zur Gand, von dort auf dem breiten Alpweg zur Bergstation Ruogig zurück
Ideale Wanderbedingungen zu einer ungewöhnlich späten Jahreszeit. Sonnige Halbtagestour im schönen Schächental.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Ruogig Seilbahn fährt ab Brügg von 06.30 alle halbe Stunden bis 19.15 Uhr.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.11.2011 um 08:16
1533 mal angezeigt