Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rubihorn, 1957 m.ü.M.

Route: klassische Nordwand

Tobias B.

Verhältnisse

02.12.2011
1 Person(en)
ja
beste sommerliche Verhältnisse - keinerlei Schnee in der Wand - minimale Eisfleckchen im Ausstiegstrichter

Untere und Obere Gaisalpfälle lediglich Drytooling geeignet ;-)
bis hier gute Winterverhältnisse herrschen oder die Gaisalpfälle gutes Eis haben ist es noch ein Weilchen hin.
im alten AV-Führer ist über die Rubihorn-Nordwand zu lesen: "III und II äußerst brüchig und gefährlich..."

das wollte ich mir bei sommerlichen Verhältnissen schon mal genauer anschauen. Vom Winter her dachte ich schon dass es nicht ganz so schlimm sein dürfte.

ausgewachsene halbtages Steilschrofen und Bruch Wanderung nach der Arbeit

in den letzten 15 Jahren ca. 4-5 "Sommer" Begehungen. Natürlich das zigfache an Winterbegehungen

2 Normalhaken und eine Klemmblockschlinge sind hinzu gekommen - der Winter kann kommen

Auto bis Gipfel gut 3 h
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.12.2011 um 21:54
2134 mal angezeigt