Verhältnisse - Detail

Gipfel: Allgäuer Alpen Schneesituaiton

Route: Skitourensituation Allgäuer Alpen allgemein

Kristian Rath

Verhältnisse

09.12.2011
2 Person(en)
ja
Nach langer Trockenheit folgte ab dem 3.12 eine Phase mit wechselhaftem Wetter, Niederschlägen und Wind. Besonders am Mittwoch, den 7.12. gab es intensive Niederschläge. Die Schneefallgrenze schwankte während der letzten Tage und lag zuletzt um ca. 1100 m.
Skitouren sind ab ca. 1000 m bedingt möglich. Dabei sollte man nicht zu steile nord- und ostseitige Hänge wählen mit glatten Grasuntergrund oder Pistengelände.
Bis ca. 1400 m gab es am gestrigen Donnerstag übelsten Bruchharsch, darüber schönen, wenn auch leicht windgepressten Pulver. Westseitige und windexponierte Touren sind derzeit nicht zu empfehlen.

Skitourenmöglicheiten: Riedberger Horn, Wannenkopf.

Rangiswanderhorn von Ost (nur bedingt sinnvoll)
Tennenmooskopf (nur bedingt sinnvoll)

Wir haben gestern eine Tour im Bereich des Walmedinger Horns unternommen, dass bis zu Beginn des Pistenbetriebes noch den Tourengängern gehört und hatten durchaus gute Schneeverhältnisse.


keine: Ungewöhnlich für die Zeit kurz nach dem ersten Schnee, dass keine Gleitschneerutsche zu sehen waren. Trotz starker Verfrachtungen war die Schneedecke gut gesetzt und kompakt und war nicht störanfällig.

Achtung: Dies ist nur die Beobachtung von einer einzigen Skitour. Das heißt nicht automatisch, dass es in den gesamten Allgäuer Alpen überall so ist.
Wechselhaftes Wetter ist angesagt. Die Verhältnisse ändern sich rasch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.12.2011 um 10:47
3196 mal angezeigt