Verhältnisse - Detail

Gipfel: Männliflue, 2652 m.ü.M.

Route: Vom Fildrich

Dr Go

Verhältnisse

25.03.2012
2 Person(en)
ja
Beste Verhältnisse. Obach, dass man auf ca. 1500 m die viel begangene Route zum Landvogtenhorn nach links in die Bäume (Sommerweg folgen) verlässt. Alternativ (jedoch geringfügig weiter) der Route zum Landvogtenhorn weiter folgen bis auf ca. 1680 Hm, vorbei an einem Haus über die Brücke und dem Fahrweg nach Norden folgen (kurzer Flachlauf, Querung unter stelen SW-exponierten, jedoch inzwischen entladenen Hängen), bevor man wieder auf die Aufstiegsroute trifft. In der ersten Steilstufe sicheres Gehen mit Harscheisen ein Muss, ebenso für die gesamte ca. 400 Hm hohe Gipfelflanke (oben 38-39° steil).
In der Gipfelflanke mäßig ausgeprägte Aufstiegsspur, die das Gehen mit Harscheisen etwas erleichtert. Nicht zu früh aufsteigen, idealer Zeitpunkt Start am Flankenfuss gegen 10:30 Uhr. Abfahrt am Gipfel dann bei bestem Butterfirn gegen 12:00 Uhr zu empfehlen.
Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln die Flanke bereits kurz vor 8 Uhr. Bei bedecktem Himmel ist die Tour nicht zu empfehlen, da dann die Flanke pickelhart bleibt.
Unterhalb ca. 1600 m mässig bis brauchbarer Schnee.
keine
Bleibt bei der Wetterlage eine sehr lohnende Firnskitour. Nach Neuschnee kritisch.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Männliflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Parkplatz Fildrich zum stolzen Tagespreis von 6 CHF, Automat nimmt nur passend Münzen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.03.2012 um 19:05
819 mal angezeigt