Verhältnisse - Detail

Gipfel: Strahlhorn, 4190 m.ü.M.

Route: Britanniahütte, Allalingletscher, Adlerpass

Bombo

Verhältnisse

04.05.2012
2 Person(en)
ja
Hüttenzustieg-Verhältnisse: perfekte Spur, welche mehr oder weniger horizontal zur Hütte verläuft. Wie es scheint, wurden dort auch künstlich Lawinen ausgelöst. Bei sehr warmen und unsicheren Verhältnissen lohnt sich jedoch der "Abstecher" unten rum, wo auch die Pistenfahrzeug-Spur durchzieht.

Tour-Verhältnisse:
Perfekte Aufstiegsverhältnisse - wir bevorzugten den Aufstieg zu P. 3954 durch den Steilhang, welcher Top-Schneeverhältnisse hat. Anschliessend mit den Skis bis 5 Meter vor das Gipfelkreuz. Achtung: beim Gipfelhang kommen immer mehr Blankeisstellen zum Vorschein und drüber liegt nur eine dünne Schneeauflage - ging heute gerade noch gut, wird sicherlich nicht besser. Mindestens Harscheisen mitnehmen.

Abfahrt: Bis Gletscherfläche perfekte Pulververhältnisse, auf dem Gletscher je nach Exposition leicht decklig bis hin zu schönem Pulver oder dann siidefiinem Sulz. Statt zurück zur Britanniahütte hochzusteigen und "langweilig" via Skigebiet nach Saas Fee runter, bevorzugten wir die einsame und seit länger nicht mehr gemachte Mattmark-Abfahrt. Hier gilt es den richtigen Einstieg zu finden - frühzeitig nach rechts (kurz bevor die Britannia-Meute nach links geht, scharf rechts fahren bis man keine Felsabbrüche mehr vor sich hat). Anschliessend in perfektem Sulz bis ca. 2050m. Es folgte dann noch eine "Stauden-Safari", ganz nach dem Motto, Skifahren bis zum bitteren Ende. Beinahe die Strasse mit den Skis erreicht. Anschliessend zu Fuss nach Saas- Almagell, siehe Besonderes.
Besser wird's vermutlich nicht, Gipfelaufbau wird sicherlich mehr Blankstellen zeigen. Wem es nichts ausmacht, zu Fuss bis nach Saas Almagell zu latschen, dem sei die Mattmark-Abfahrt nach wie vor empfohlen (einfach nicht durch die Stauden fahren, besser vorher Ski abziehen und dem eingeschneiten Weg entlang zur Strasse runter tragen).
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Strahlhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Anfahrt: Unverschämte CHF 34.00 für die Felskinn-Seilbahn. Im Preis inbegriffen ist zwar die Retourfahrt, nur kann man ja nach wie vor via Skipiste bis zur Talstation fahren. Halbtax oder GA werden nicht akzeptiert!

Hütteninfo: Perfekte Hüttenbedingungen, zu zweit ein Zimmer für uns allein, super und ausreichendes Essen und sogar noch einen feinen Schnaps zum Gutschlafen... Herzichen Dank Tinza und Andrea - Ihr wart goldig! --> Tinza, nächstes Jahr Fluchthorn ;-)

Ausrüstung: Wer nur das Strahlhorn plant, hätte heute das Seil, Steigeisen und Pickel zu Hause lassen können - aber achtung, immer auf eigene Gefahr, schliesslich begeht man einen spaltenreichen Gletscher. Die Spur führt aktuell jedoch "safe" hoch, versteckte Spalten könnten aber durchaus vorhanden sein. Obige Aussage gilt nur für diejenigen, welche ebenso mit diesem Gedanken spielen und in diesem Sinne die Info über die aktuellen Verhältnisse wünschen.

Fussmarsch Mattmark - Saas Almagell: noch immer die Strasse für den öffentlichen Verkehr oder auch Taxis wegen Steinschlag und Lawinengefahr geschlossen (aktuell liegen noch Steintrümmer auf der Strasse). Bedeutet also, dass das Taxiunternehmen Zurbriggen Taxi Saas Almagell keinen Dienst anbieten kann. Der Fussmarsch dauert etwa 50 Minuten bis zum Dorf. Achtung: nur ein Restaurant (Spycher) hat offen, sonst alles geschlossen.

In Saas Fee haben wir kein einziges offenes Restaurant gesehen - besser also noch in Visp oder sonst wo einkehren, bevor's hoch zur Britanniahütte geht.

Detailinfos und Fotos auf http://www.hikr.org/tour/post49590.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.05.2012 um 01:37
3299 mal angezeigt