Verhältnisse - Detail

Gipfel: Drei-Schwestern-Grat, 2123 m.ü.M.

Route: von der 3. Schwester bis zum Alpspitz

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

28.05.2012
2 Person(en)
ja
Bis Gafleispitze nur mal zwei kleine Schneefelder der harmloseren Art. Der Weg hinauf zum Kamin (Chemmi) hat noch deutlich mehr Schnee, ist aber gut gespurt und lässt sich problemlos begehen.

Der Fürstensteig war noch offiziell gesperrt, wurde heute aber von mehreren Gruppen begangen. Nach deren Aussagen ließ er sich, bis auf ein paar winterliche Wegschäden und kleinere Schneefelder, ganz gut machen. Allerdings könnte derzeit noch erhöhte Steinschlaggefahr bestehen, was der Grund für unsere Entscheidung war, doch lieber den Weg über´s Kamin zu nehmen.

Sowohl Sonntag spätnachmittags im Hüttenzustieg, als auch während unserer Tour am Montag zeigte sich das Wetter bedeckt, mit gelegentlichen Sonnenintermezzi. Es bleib trocken und die Fernsichten waren ganz ordentlich, wenn auch etwas diesig. Die Bergspitzen weiter im Süden, aber auch zeitenweise Alpstein und Alviergruppe, waren oft in Wolken gehüllt.
es dürften sich wohl mehr und mehr sommerliche Verhältnisse einstellen.
Übernachtung in der idyllisch gelegenen und bestens bewirteten Gafadurahütte empfehlenswert. Rückkehrmöglichkeit von Gaflei über Triesenberg, Vaduz und Schaan zurück zum Parkplatz in Planken per ÖV merhmals am Tag möglich.

Nochmals herzlichen Dank an das nette Wandereerpärchen aus Triesenberg für die Mithnahme bis dorthin. Das hat unsere Liechtenstein-Rundtour zurück zum Auto zeitlich merklich abgekürzt :-).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
29.05.2012 um 17:45
1837 mal angezeigt