Verhältnisse - Detail

Gipfel: Furggubäumhorn/Punta d'Aurona, 2985 m.ü.M.

Route: SSW-Grat

Fenek

Verhältnisse

22.07.2012
1 Person(en)
ja
Trocken und Schneefrei. Unglaublich viele Blumen am Weg! Der SSW-Grat ist herrlich zu kraxeln, die Kletterstellen gut gestuft.

Ich wollte über den NNW-Grat absteigen. Brandt gibt ein "L" an. Schon nach wenigen Höhenmetern stand ich vor senkrechten Abbrüchen ohne gute Ausweichmöglichkeiten. So bin ich zurück zum Gipfel und über die NNE-Flanke abgestiegen. Hier ist alles in Bewegung. (44° steil, WS+) Auf 2800m dann Querung unterhalb die Abbrüche zum NNW-Grat und dann gerade hinunter zum Spitzhörnli und Bortelseewji. Von da via Bortelhütten mit Kafihalt zurück nach Berisal.
Total Wanderzeit 8h
Den ganzen Sommer und Herbst bis zu den ersten Schneefällen machbar.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Furggubäumhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Eine schöne Rundtour die recht einsam ist. Landschaftlich ausserordentlich interessant. Imposante Blicke zu Monte Leone, Wasenhorn und Bortelhorn.
Es genügt die normale Wanderausrüstung mit guten Schuhen im Geröll.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.07.2012 um 11:49
1900 mal angezeigt