Verhältnisse - Detail

Gipfel: Weisshorn, 4505 m.ü.M.

Route: von Schalijoch über Schaligrat

Montifex

Verhältnisse

10.08.2012
2 Person(en)
ja
Gut; nur wenig Schnee im Grat, ab und zu filigrane Schneewächten, die unangenehm zu begehen sind. Guter Firn im Abstieg (Ostgrat/Normalweg zur Weisshornhütte).
Schalibiwak: Decken und Kissen vorhanden, mehrere Gaskocher, Kartuschen, Geschirr und Besteck ist auch alles oben! Das Biwak ist für ca. 9 Personen gedacht, wir waren 12, das war saueng, ging aber. Am besten auf der Rothornhütte gucken, wie viele Leute schon für das Biwak eingetragen sind. Und: Rothornhütte unbedingt reservieren, die ist häufig überfüllt. Angeblich wird aber keiner abgewiesen, der ankommt, muss dann aber wahrscheinlich im Speisesaal schlafen.
Gut akklimatisieren (z.B. von Rothornhütte vorher Zinalrothorn oder Gabelhorn machen) spart sicherlich viel Zeit am Grat. Wir hatten die Zeit dazu nicht und waren daher über 4000 etwas lahm. Auch im akklimatisierten Zustand ist die Tour eine echte Strapaze, eine von den superlangen Touren in den Alpen.
Das Schalihorn zu überklettern ist übrigens keine wahre Freude: ziemlich ausdauernde Bruchkletterei. Wer das schadlos überstanden hat, sollte auch mit dem Schaligrat klarkommen, auch wenn die Weisshornüberschreitung deutlich länger ist
unproblematisch
Bei bleibendem Schönwetter weiterhin gut, evtl. aufkommende Gewittergefahr beachten!
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Weisshorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Gaaaaaanz schön lang! Jetzt erstmal abgekletterte Finger auskurieren...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.08.2012 um 21:19
5634 mal angezeigt