Verhältnisse - Detail

Gipfel: Damavand (Iran), 5671 m.ü.M.

Route: Aufstieg von Süden über Gousfandsara 3000 m und Barge Sewom 4150 m

46north

Verhältnisse

21.08.2012
1 Person(en)
ja
Route komplett schneefrei. Wir sind zu Fuss bei der Abzweigung zur Schotterstrasse nach Gusfand Sara gestartet.
1. Tag: Abzw. - Gusfand Sara (Zelt)
2. Tag: Gusfand Sara - Bargah e-Sevvom (Zelt)
3. Tag: Akklimatisation
4. Tag: Bargah e-Sevvom - Damavand - Bargah e-Sevvom (Zelt)
5. Tag: Bargah e-Sevvom - Ausgangspunkt

Es ist ein toller Berg. Und der Iran ein tolles Land. Die Gastfreundschaft und Freundlichkeit der iranischen Bevölkerung muss man gesehen haben!
Mehr Fotos und Infos zu unserer Besteigung unter www.shiguli.ch
Normalerweise zwischen Juni und September die besten Bedinungen. Kann im Frühling auch mit Ski gemacht werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Damavand (Iran) (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Anfahrt: Wenn man mit dem Privatauto anreist wie wir, kann man das Auto für einige Tage beim Bergführer Ahmad in Reyneh für einige Dollars deponieren. Er organisiert auch Taxifahrten bis nach Gusfand Sara. Am besten ist man mit dem eigenen Zelt unterwegs. Plätze zum Aufstellen sind zur Genüge vorhanden. Ausrüstung: Steigeisen werden meist nicht gebraucht, gutes Schuhwerk empfehlenswert, Wanderstöcke ebenso.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.10.2012 um 22:17
711 mal angezeigt