Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Ela, 3339 m.ü.M.

Route: Nord-Süd-Überschreitung: Piz Spadlatscha - Piz d'Uglix - Piz Ela - Pt. 3180 - SE-Grat

Silvan#

Verhältnisse

21.10.2012
2 Person(en)
ja
Steiler, gefährlicher, brüchiger, sehr scharfkantiger Fels. Nicht empfehlenswert.
Ein Zwillingsseil oder dickes Einfachseil empfielt sich.
Nordseitig ca. 10 cm Pulverschnee, in Rinnen bis zu einem Meter. Steilenweise dünnes Eis. südseitig schneefrei.
Der gesamte Berg fällt Stück für Stück auseinander, im Verlauf der Tour ca. 10 - 20 fussballgrosse Felsen losgetreten, 1 mal Griffausbruch (zwei 20 cm grosse Blöcke) und ein 50 cm grosser Block südseitig aus Schutt weggekippt (-> Rega).
Je mehr Schnee desto besser (Felskontakt meiden).
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Ela (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Ela-Hütte ist sehr gemütlich. Von solchen Hütten sollte es mehr geben.
Ein sehr guter Bericht von der selben Tour in umgekehrter Richtung findet sich auf hikr.org: http://www.hikr.org/tour/post1069.html
Besten Dank an das Rega-Team für die Bergung am Südostgrat. Gute Kommunikation auch per SMS mit der Rega-Zentrale. Südostgrat nun wohl schuttfrei, der Heli hat allen Bruch weggeblasen;)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.10.2012 um 18:44
4942 mal angezeigt