Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochgrat + Rindalphorn/Brunnenauscharte --> Rindalphorn --> Hochgrat (winterlich OHNE Skier), 1834 m.ü.M.

Route: Hochgratbahn Talstation-Brunnenauscharte-Rindalphorn-Brunnenauscharte-Hochgrat-Ausgangpunkt

WST

Verhältnisse

29.10.2012
1 Person(en)
ja
Recht winterlich - oben am Kammverlauf steife kalte Briese.
Schnee ab Start, Höhe stark schwankend (da Verwehungen) von bezuckerten Steinen bis oberschenkeltief
Route war nicht gespurt
Wetterbericht lesen!
Definitiv bei diesen Verhälnissen keine normale Wanderung - deshalb T4, im Sommer max. T2/3
Ich war bewußt OHNE Skier und auch OHNE Schneeschuhe unterwegs, da es einfach bei den Verhältnissen das beste war.
Skier, auch wenn doch einige am Hochgrat Normalweg rumtrampeln, macht aktuell einfach keinen Sinn und ist in höchstem Maß unökologisch!
Es liegt nur wenig Schnee (max. 30/40cm) auf Nix.
Das Nix sind Steine --> Tourenskier sind wohl noch immer zu billig
Aber aus meiner Sicht viel kritischer: das NIX ist zumeist Grasnarbe, Büsche und kleine Bäumchen ... müssen die mit Stahlkanten malträtiert werden nur weil einfach nicht abgewartet werden kann bis eine ausreichend verfestigte Schneedecke existiert???
Das ist gewiß NICHT "Skitour umweltfreundlich" - schade!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.10.2012 um 11:03
2852 mal angezeigt