Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ruchstock, 2814 m.ü.M.

Route: R 531a von Bannalp via Schonegg

Martin Knechtli

Verhältnisse

09.01.2013
2 Person(en)
ja
Harte bestehende Spur zur Schonegg ist unangenehm rutschig. Es hat genug Platz für eine eigene gripige Spur. 100Hm oberhalb der Bannalper Schonegg, im Bereich "Wilden Böllen" den triebscheeigen Oststeilhang Richtung P2245 abgefahren. Ab da liegt ganzflächig bis zum Gipfelhang lockerer, griesiger, teilweise auf glasiger Unterlage liegender Triebschnee. Da ging beim Spuren Zeit verloren.
Mit Steigeisen und Pickel ist die Felspassage auf 2500m gut machbar. Neu hängt da auch ein Fixseil. Ein Dank den Machern.
Die ostseitige Abfahrt war recht hübsch und schwungvoll. Der gedeckelte nicht tragende Westhang ab der Schonegg zurück zur Chrüzhütte
bot Abfahrtsarbeit mit Stemmbogen und sauren Muskeln wie in der allerersten Skistunde.
Keine.
Je nach Menge des prognostizierten Neuschnee kann der darunterliegende, nicht mehr erkennbare Triebschnee an den Osthängen Lawinen kritisch werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Ruchstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.01.2013 um 10:23
3085 mal angezeigt