Verhältnisse - Detail

Gipfel: Eggenmandli, 2448 m.ü.M.

Route: von Brüsti (Attinghausen)

Bombo

Verhältnisse

12.01.2013
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 1953m
mind. 50cm ungebundener Neuschnee auf harter Unterlage - Powderhausen vom Schönsten.

Im Aufstieg von Chulm zum Gratgädemli unzählige Wumm-Geräusche, aufgrund der Topografie jedoch minimale Verschüttungsgefahr. Die Warnzeichen blieben auch im flachen Teil auf dem Grat nicht aus, weshalb wir bei P. 1953 (es hätte eine steile, kurze Flankenquerung gefolgt) umkehrten. Defensive Abfahrt dann vom Grat hinunter nach Waldnacht und einsame, landschaftlich fantastische Fortsetzung nach Waldnachter Bergen.

Bei soviel Neuschnee wäre vermutlich nicht nur die kurze Traverse Richtung Angistock-Sattel zum hohen Verschüttungsrisiko geworden, sondern auch die anschliessende Querung der Brunnistock-Südflanke.
Kleine Staublawinen vom Gitschenhöreli sowie Südflanke Brunnistock. Diverse Wumm-Geräusche im Aufstieg von Chulm zum Grat.
Abwarten bis Gefahr klar auf "mässig". Die gesamte Brunnistock-Südflanke ist noch vollständig geladen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Eggenmandli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Empfehlenswerte Einkehr im Berggasthaus Z'Graggen oberhalb von Brüsti.

Bilder und Tourinfo unter http://www.hikr.org/tour/post60145.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.01.2013 um 21:19
2089 mal angezeigt