Verhältnisse - Detail

Gipfel: Märe, 2087 m.ü.M.

Route: Von Enge über Buufal - Nässelboden - Richisalp - Gipfel

CW

Verhältnisse

18.01.2013
1 Person(en)
ja
Strasse bis zur Kurve 1065 gut fahrbar. Von dort über die Strasse bis Buufal und dort gespurt über den Wanderweg. Ca. 20 cm neuer Pulver. Kein Problem bis zur Traverse in den Nässelbodenhang. Hier hat sich der Neuschnee schon recht transformiert durch die Sonne. Habe überlegt ob ich es wagen sollte da alleine und der Hang mir nicht geheuer war trotz altem Lawinenschnee. Gas gegeben hier und weiter über den Wanderweg bis zur Alp. Alles gut. Recht grosser Unterschied zwischen Schatten- und Sonnenhängen. Dort schon recht früh mit leichtem Deckel. Ab der Alp weiter gespurt bis Gipfel. Hier super. Abfahrt oben klasse, unten dann der Spur nach bis in den Nässelbodenhang. Dort ist jetzt eine frische, recht grosse Lawine runter die man besser zu Fuss traversiert. Danach auf dem Wanderweg weiter mit leichtem Steinkontakt.
Die Nässelbodenlawine ist fürs erste unten. Sonst ist alles gespurt. Alles Super aber Vorsicht bei Neuschnee und / oder Erwärmung.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Märe (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.01.2013 um 23:43
2039 mal angezeigt