Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gamperstock, 2274 m.ü.M.

Route: Ab Ober Gisleralp

belrob

Verhältnisse

27.02.2013
1 Person(en)
ja
Von Spiringen mit der Bahn aufs Ratzi, dann mit dem Bügellift auf die Ober Gisleralp. Angefellt und auf breiter, etwas rutschiger Spur über die sonnenbeschienen Hänge Richtung Grätli. Im Kessel unter dem Grätli durch, auf den Gratausläufer der vom Sirtenstock herabzieht. Von dort ohne abzufellen zum Grätli abgefahren. Weiter über die breite Gipfelflanke unter mächtigen Wächten und Fischmäulern durch, auf den Gamperstock. Die Sicht von dort in die Urner, Schwyzer und Glarner Bergwelt ist einmalig. In der Abfahrt über den Gipfelhang zum Grätli war der Schnee noch pulvrig. Von dort bis Einfahrt Sidenplangg leicht decklig, dann via Älpeli, Tristel und Urigen nach Unterschächen bester Sulzschnee.
Schöne Halbtagestour auf der Schächentaler Sonnenseite. Vor der Tour sich zuerst über Lawinengefahr, Wetter, Schneeart informieren.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gamperstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
ÖV Variante: Von Altdorf nach Spiringen und von Unterschächen zurück nach Altdorf mit dem Postauto. Variante Tour und Skifahren: Vom Älpeli zum Ratzi zurück, dort ein paar Skiliftfahrten anhängen. Kaffee auf Hugos Sonnenterrasse geniessen , dann Abfahrt nach Spiringen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.03.2013 um 18:32
2728 mal angezeigt