Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Windgällen, 3187 m.ü.M.

Route: NE-Flanke

lorenzo

Verhältnisse

02.03.2013
1 Person(en)
ja
Bis zum Einstieg morgens hart (z.T. Pulver), nachmittags oben Sulz, unten faul. NE-Flanke guter Trittschnee, bei der Abfahrt hart und griffig oder Pulver.
Zustieg war z.T. gespurt, gute Aufstiegsspur durch die NE-Flanke, Abfahrtspuren bis ins Tal.
Mehrere grobe Lawinenzüge zwischen Seewen und Hüttenboden, Fischmäuler und alte Nasschneerutsche entlang dem Stäfelbach, Lockerschneerutsche vom NE-Grat hinunter zum Einstieg (Vorsicht!).
Stäfelfirn gut eingeschneit.
Bleibt voraussichtlich bis zum angekündigten Wetterwechsel in der Wochenmitte gut. Bei zunehmender Erwärmung ev. besser in der Windgällenhütte übernachten und zeitig starten.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Gross Windgällen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
VERHÄLTNISMELDUNGEN VON BERGHÜTTEN IN DER UMGEBUNG (im Umkreis von ca. 10km)
Lidernenhütte SAC (Weitere Infos zur Hütte)
gestern
Die Hütte ist an den Wochenenden und ab Mitte Juni durchgehend bewartet.
Oberhalb von 1800m liegt eine praktisch zusammenhängende Schneedecke.

Überblick über die Reservationen allgemein haben Sie auf Alpenonline:
http://www.alpenonline.ch/reservation/calendar?hut_id=5
Die Zustiege zur Hütte und alle Touren und Wanderungen haben oberhalb von 1600m noch Schneepassagen, oberhalb von 1800m
Material: zusätzlich Pickel, Steigeisen und Helm.
Erste Bahn nach Golzern MO-SA um 7 Uhr, SO um 8 Uhr.
Golzern 7.15, Gipfel 12.45, Talstation 15.30.
Der Weg bis zum Hüttenboden ist schwer zu finden und sehr ruppig. Ev. besser entlang dem Golzernsee und über Würzen zum Hüttenweg bei Nossplatten aufsteigen.
Vorsicht auf dem Talweg: die Oberälpler sind nach über 2000m Abfahrt noch voll im Schuss...


Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.03.2013 um 13:10
1967 mal angezeigt