Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Gelé, 3518 m.ü.M.

Route: Von und nach Dzovenno/Ru im oberen Valpelline

bergbart

Verhältnisse

27.03.2013
4 Person(en)
ja
In "Ru" knapp genügend (mit Skiern an den Füssen) dann rasch zunehmende Schneemenge. Das Gletscherchen und die im Sommer weitläufigen Geröllfelder dick eingeschneit. Skis müssen kein einziges Mal abgezogen werden.
Die Abfahrt via Col de Faudery und gleichnamige Comba im oberen Teil nur noch ok (weil 1 Std. zu spät). Mittelteil schöner Sulz. Unterer Teil durch Lärchenwald bis zur letzten Kehre vor "Ru" Sumpf und zuletzt
Waldboden.
2er bestätigt. Im Steilgelände knapp südl. des Col de Faudery während Abfahrt frisch eingewehten Schnee als 10 cm starkes Brettchen ausgelöst. Drunter tragend.
Skitragen mit Erwärmung. Ab Gründonnerstag gabs aber nochmal mind. 50 cm Neuschnee im oberen Valpelline.
Abfahrt über Comba Faudery leider nicht mehr empfehlenswert (siehe oben)
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mont Gelé (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Am einzigen schönen Tag der Karwoche, einsame Perle erwischt.
Winterraum Crete Séche sauber und superkomplett eingerichtet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.04.2013 um 22:06
755 mal angezeigt