Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mittaghorn, 3892 m.ü.M.

Route: Anengletscher/Skiabfahrt

Tadeusz

Verhältnisse

08.06.2013
3 Person(en)
ja
Im steilen Teil des Vorgipfel-Südgrates ist die obere Schneeschicht als Schneebrett weg. Damit kam eine eher harte alte Unterlage zum Vorschein. Dazu muss man ein paar Schneeblöcke, die von der Lawine nicht mitgerissen wurden, links in der Flanke umgehen. Der Verbindungsgrat zum Hauptgipfel ist gut mit Ski machbar. Abfahrt vom Gipfel um 10:00, die oberste Flanke bis ca. 3500 m hart aber griffig. Darunter aufgesulzt. Ab 2800 m auf der Westseite der Moräne bester Sulz. Von der Anenhütte sind wir links zum Langgletscher abgefahren, dort richtig weich. Abfahrt von der Langgletscher-Zunge auf der rechten Seite des Gletschertors. Weiter noch etwa 1 km mit Ski möglich, danach bis zum Fafleralp 30-40 Minuten Tragestrecke.
Bleibt gut. Die Tragestrecke wird länger.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mittaghorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Winterraum der Hollandiahütte sehr gemütlich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.06.2013 um 20:11
1597 mal angezeigt