Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stauberenchanzlen, 1860 m.ü.M.

Route: Gratwanderung Saxer Lücke - Hoher Kasten

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

15.06.2013
2 Person(en)
ja
Bis auf wenige kurze und harmlose Stückchen ist der gesamte Höhenweg schneefrei. Der Abstecher zum Stauberenchanzlen ist komplett schneefrei.

Freitag Abend im Aufstieg zur Hundsteinhütte neblig, spätabends und nachts noch ein paar Schauer. Gegen 21 Uhr vor der Hütte bot sich uns ein zauberhaftes Schauspiel, als sich der Nebel lichtete und die Abendsonne auf die gegenüberliegenden Felswände strahlte. Samstag labil wolkig mit sonnigen Abschnitten, es blieb bis zum Nachmittag jedoch trocken.

Bereits Freitags wurden nach Aussagen der Hüttenwarte die Südwände der Widderalpstöcke bei guten Verhältnissen beklettert.
Es lohnt sich, frühzeitig aufzubrechen, um möglichst lange dem Gegenverkehr von den Seilbahn-Bergstationen her zu entrinnen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Wer die Liebenswürdigkeit und Gastfreundschaft des Hüttenwartspaares Ruth und Paul Graf auf der Hundsteinhütte noch genießen und kennenlernen möchte, muß sich beeilen, denn 2013 wird die letzte Saison der Beiden auf der von ihnen vorbildlich geführten Hütte sein. Auch das Essen war lecker, vielen Dank!

Wunderschöne, südexponierte Klettermöglichkeiten bieten dort die Widderalpstöcke.

Also: auf, auf zur Hundsteinhütte!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.06.2013 um 16:57
1620 mal angezeigt