Verhältnisse - Detail

Gipfel: Nadelgrat, 4327 m.ü.M.

Route: Nadelgrat von der Mischabelhütte - vom Dürrenhorn zum Nadelhorn

Friedhelm H.

Verhältnisse

05.07.2013
2 Person(en)
ja
Noch sehr viel Schnee vorhanden. Beim Aufbruch um 2:45 war der Firm aber so hart gefroren, dass wir mit Steigeisen gehen konnten ohne einzubrechen (im Gegensatz zu unseren Vorgängern vom Vortag, diese mussten noch 30 cm spuren). Das Couloir ist in einem super Zustand und weist festen Trittfirn auf. Der Bergschrund ist leicht im rechten Bereich zu überwinden.
Der Fels am Grat ist trocken und lässt sich toll klettern. Der Firn am Grat ist selbst am Nachmittag trotz Erwärmung noch stabil und trittfest geblieben. Wir sind alles mit Steigeisen geklettert.

Insgesamt Traumverhältnisse !
Verhältnisse am Grat dürften so bleiben. Der Firm auf dem Gletscher weicht Nachmittags schon stark durch. Man sollte sich daher mit seiner Tour beeilen. Wie lange die guten Bedingungen im Couloir aufgrund der Erwärmung noch anhalten ist ungewiss.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.07.2013 um 21:47
1762 mal angezeigt